Grußwort

Grußwort

50 Jahre Fanfarenzug "Windeck" der Stadt Bühl

Ein Rückblick auf 5 Jahrzehnte Fanfarenmusik in Bühl


Der Fanfarenzug "Windeck" der Stadt Bühl feiert sein 50-jähriges Jubiläum.
Dies ist sicherlich ein Anlass, dem Verein ganz herzlich zu gratulieren und die besten
Wünsche zu übermitteln.

"Wo die Musik spielt, da laßt euch nieder" heißt es im Sprichwort - und so ist es
immer ein herrliches Bild, wenn wir Landsknechte in unserer schmucken gelb-
blauen Tracht aufspielen und als freundliche Botschafter die Farben der Stadt
Bühl vertreten.

Mit klingenden Fanfaren und begeisternden Trommelwirbeln erfreuen wir die
Menschen, setzen aber auch ein Zeichen für die Pflege des Brauchtums und damit
einer alten Tradition.

Das musikalische Können findet überall Beachtung und unser breitgefächertes
Repertoire an "reinen Fanfarenmärschen" wird sehr geschätzt. So kommt es, daß
der Fanfarenzug "Windeck" im kulturellen Leben der Stadt einen festen Platz ein-
nimmt. Doch auch weithin im Land und selbst im Ausland sind die Bühler
Landsknechte immer willkommene Gäste.

Dies dokumentiert die eindrucksvolle Chronik von unserem Ehrenvorsitzenden
Heinz Huber, dem ich für seine tolle Arbeit ein "herzliches Dankeschön" sage.

Um die Zukunft des Vereins braucht es uns nicht Bange sein, denn eine festge-
fügte Gemeinschaft, bei der stets die Kameradschaft im Vordergrund steht, wird
weiterhin positive Akzente setzen.

Ich wünsche dem Fanfarenzug "Windeck" zu seinem Jubiläum alles Gute und
natürlich den Lesern viel Freude an der Chronik des Bühler Fanfarenzuges.

Klaus Dürk, Vorsitzender